Heinrich-Böll-Stiftung

Ludmila Alekseeva ist von der Welt gegangen

Abschiedsworte

Ludmila Alekseeva – Geschichtsforscherin und Menschenrechtsverteidigerin, Teilnehmerin der Bürgerschaftsbewegung in der Sowjet Union und Russland, eine der Gründerinnen und seit 1996 Vorsitzende der Moskauer Helsinki-Gruppe – ist am 8. Dezember gestorben.

Neueste Publikation

Grün regieren

Wie geht gutes regieren? Wie verändern Regierungsbeteiligungen die Entscheidungswege und die Programmatik einer Partei? Diese Studie von Arne Jungjohann hat die grünen Regierungsbeteiligungen der vergangenen Jahre analysiert und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen.

100 Jahre Heinrich Böll

hbs auf Twitter

Demokratie

Fußball in Russland: Das Spielfeld der Amateure

Momentaufnahme

Der russische Fotograf Sergej Nowikow fotografiert seit sechs Jahren russische Amateur-Fußballklubs. Sie erzählen viel über das Land und über die sozialen Geografien, in denen Hobby-Sportler dem Ball nachlaufen.

Präsentation des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ in Moskau

Buchvorstellung

Am 21. März 2018 fand in der Dostojewskij-Bibliothek in Moskau eine Diskussion zum Thema „Wofür machen wir es selbst?“ statt, anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“, sowie der Fertigstellung einer Studie von DK [Delaj Kulturu] (Mach Kultur) zum Thema „Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland“. 

Moskauer Präsentation des Buches "Palimpseste"

Fotoprojekt

Die erste Präsentation des Buches "Palimpseste" fand am 12. Februar 2018 in Moskau in der "Triumph Gallery" statt. Die zweite Präsentation wird Mitte März in Jekaterinburg stattfinden, dort werden das Projekt und der Kontext der Durchführung durchdiskutiert. Jetzt laden wir euch ein, einen kurzen Bilderbericht über das Treffen von dem Verfasser mit den Beschauern und Besuchern anzusehen.

Demokratie - alle Artikel
Internationaler Dialog

#Save Oleg Sentsov #Free Oleg Sentsov

Chronik

„Kopf hoch und lebe weiter Oleg!“ – waren die Schlüsselwörter, die am 13. Juli 2018 an Oleg Senzow zu seinem 42. Geburtstag adressiert wurden. Schon seit 5 Jahren feiert er seinen Geburtstag im Gefängnis.

Internationaler Dialog - alle Artikel
Ökologie

Regeln, Ambitionen, Geld: So geht es in Bonn

UN-Klimakonferenz

Ein weiteres Fortkommen bei der Ausarbeitung eines Regelwerks zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens sei die Hauptaufgabe der UN-Klimakonferenz in Bonn, so die Exekutivsekretärin des Sekretariats des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) Patricia Espinosa.

Über vermeintliche und echte Ergebnisse

UN-Klimakonferenz

Am 15. November 2017 hat die offizielle Delegation von Russland im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Bonn die Maßnahme "Russlands Beitrag zur emissionsarmen Wirtschaft" durchgeführt. Die Position und die Tätigkeiten der Russischen Föderation wurden von Beamt*innen des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung, des Ministeriums für natürliche Ressourcen und Ökologie und des Ministeriums für Energetik sowie von Vertreter*innen von den Unternehmen Gazprom, RUSAL und Rosatom dargestellt.

In Memoriam Alexej Jablokow

Am Dienstag ist Alexej Jablokow im Alter von 83 Jahren in Moskau gestorben. Der Autor und Mitbegründer von Greenpeace war in den 1990er Jahren zu einer charaktervollen Autoritätsfigur der grünen Bewegung in Russland geworden. Die Heinrich-Böll-Stiftung verliert mit Alexej Jablokow einen guten Freund und Partner.

Von Johannes Voswinkel
Ökologie - alle Artikel
Geschlechterdemokratie

Eine Frau kann etwas bewegen

Rückblick

„Gewalt und Ungleichheit sind Probleme nicht nur in traditionellen, sondern auch in entwickelten Gesellschaften. Und in jeder Gesellschaft drückt sich dieses Problem der ungerechten Behandlung von Frauen auf eigene Art und Weise aus“, erzählt die Aktivistin aus Tschetschenien über ihre Teilnahme an der 62. Tagung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen.

Geschlechterdemokratie - alle Artikel

Publikationen

Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland

Studie

2018 wurde eine Studie von DK [Delaj Kulturu] (Mach die Kultur) zum Thema „Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland“ veröffentlicht. Die Studie erläutert die Tätigkeit von 8 Kulturplattformen in verschiedenen russischen Städten.

Palimpseste

In dem Verlag "Ad Marginem" erschien das Buch — oder besser gesagt das Fotobuch von Max Sher unter dem Titel "Palimpseste".  Die Ausgabe wurde von der Heinrich Böll Stiftung in Russland unterstützt. 

Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen

Grassroots Initiativen

Im Pero" Verlag wurde das Buch „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlicht. Dieses Buch ist eine Sammlung verschiedener, unmittelbar von engagierten Bürger/innen ausgehenden Projekte, die auf die gesellschaftliche Entwicklung im postsowjetischen Raum ausgerichtet sind.