Naomi Wulf "Mythe über Schönheit"

Naomi Wulf "Mythe über Schönheit"

16. Juni 2014

Im Jahre 2013 wurde mit finanzieller Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung die Buchübersetzung  von „Der Mythos Schönheit“ von Naomi Wulf herausgegeben. Dies geschah als Reaktion auf das Interesse, das einige Artikel hervorgerufen hatten, die 2012 im Rahmen des Stiftungsprojektes „Genderseite“  die  Hauptpostulate von „Der Mythos Schönheit“ zusammenfassten.

Eine große Stärke des Buches ist die Einfachheit der Darlegung, sodass es nicht nur Forscher und Aktivisten zu seinen Lesern zählen dürfte, sondern auch jene Menschen, die wenig in den Kontext der Genderforschungen eingebunden sind.

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben