Heinrich-Böll-Stiftung

Fußball in Russland: Das Spielfeld der Amateure

Fussball-WM

Der russische Fotograf Sergej Nowikow fotografiert seit sechs Jahren russische Amateur-Fußballklubs. Sie erzählen viel über das Land und über die sozialen Geografien, in denen Hobby-Sportler dem Ball nachlaufen. In Moskau wird das Projekt „Grassroots“ in diesen Tagen mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung präsentiert.

Neueste Publikation

Palimpseste

In dem Verlag "Ad Marginem" erschien das Buch — oder besser gesagt das Fotobuch von Max Sher unter dem Titel "Palimpseste".  Die Ausgabe wurde von der Heinrich Böll Stiftung in Russland unterstützt. 

100 Jahre Heinrich Böll

hbs auf Twitter

Demokratie

Präsentation des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ in Moskau

Buchvorstellung

Am 21. März 2018 fand in der Dostojewskij-Bibliothek in Moskau eine Diskussion zum Thema „Wofür machen wir es selbst?“ statt, anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“, sowie der Fertigstellung einer Studie von DK [Delaj Kulturu] (Mach Kultur) zum Thema „Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland“. 

Moskauer Präsentation des Buches "Palimpseste"

Fotoprojekt

Die erste Präsentation des Buches "Palimpseste" fand am 12. Februar 2018 in Moskau in der "Triumph Gallery" statt. Die zweite Präsentation wird Mitte März in Jekaterinburg stattfinden, dort werden das Projekt und der Kontext der Durchführung durchdiskutiert. Jetzt laden wir euch ein, einen kurzen Bilderbericht über das Treffen von dem Verfasser mit den Beschauern und Besuchern anzusehen.

Demokratie - alle Artikel
Internationaler Dialog

DFB überreicht Memorial Mannschafts-Trikot mit Spieler-Unterschriften

Bericht

Eine Delegation des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und des Fanclubs Nationalmannschaft besuchte in Moskau Memorial, die Partner-Organisation der Heinrich-Böll-Stiftung. Der Besuch sollte laut DFB-Präsident Grindel bezeugen, dass das Interesse und Engagement des deutschen Fußballverbandes weit „über die vier Eckfahnen“ hinausgehe.

Von Johannes Voswinkel
Internationaler Dialog - alle Artikel
Ökologie

Über vermeintliche und echte Ergebnisse

UN-Klimakonferenz

Am 15. November 2017 hat die offizielle Delegation von Russland im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Bonn die Maßnahme "Russlands Beitrag zur emissionsarmen Wirtschaft" durchgeführt. Die Position und die Tätigkeiten der Russischen Föderation wurden von Beamt*innen des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung, des Ministeriums für natürliche Ressourcen und Ökologie und des Ministeriums für Energetik sowie von Vertreter*innen von den Unternehmen Gazprom, RUSAL und Rosatom dargestellt.

In Memoriam Alexej Jablokow

Am Dienstag ist Alexej Jablokow im Alter von 83 Jahren in Moskau gestorben. Der Autor und Mitbegründer von Greenpeace war in den 1990er Jahren zu einer charaktervollen Autoritätsfigur der grünen Bewegung in Russland geworden. Die Heinrich-Böll-Stiftung verliert mit Alexej Jablokow einen guten Freund und Partner.

Von Johannes Voswinkel
Ökologie - alle Artikel
Geschlechterdemokratie

Eine Frau kann etwas bewegen

Rückblick

„Gewalt und Ungleichheit sind Probleme nicht nur in traditionellen, sondern auch in entwickelten Gesellschaften. Und in jeder Gesellschaft drückt sich dieses Problem der ungerechten Behandlung von Frauen auf eigene Art und Weise aus“, erzählt die Aktivistin aus Tschetschenien über ihre Teilnahme an der 62. Tagung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen.

Opfer von Mythen und Vorurteilen

Koordinatorin des Gender-Programms Irina Kosterina der Heinrich-Böll-Stiftung erzählte Daptar.ru in einem Interview, wie man mit den weiblichen Problemen im Nordkaukasus arbeitet.

Von Ирина Костерина
Geschlechterdemokratie - alle Artikel

Publikationen

Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen

Bürgerliche Initiativen

Im Pero" Verlag wurde das Buch „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlicht. Dieses Buch ist eine Sammlung verschiedener, unmittelbar von engagierten Bürger/innen ausgehenden Projekte, die auf die gesellschaftliche Entwicklung im postsowjetischen Raum ausgerichtet sind. 

Grün regieren

Wie geht gutes regieren? Wie verändern Regierungsbeteiligungen die Entscheidungswege und die Programmatik einer Partei? Diese Studie von Arne Jungjohann hat die grünen Regierungsbeteiligungen der vergangenen Jahre analysiert und kommt dabei zu interessanten Ergebnissen.

„Cinema verité – 2014: Dokumentarfilm in einem Jahr des Umbruchs“

Das Internetportal zu kulturellen und gesellschaftlichen Themen Colta.ru und die Heinrich Böll Stiftung Russland geben das E-Books „Cinema verité – 2014: Dokumentarfilm in einem Jahr des Umbruchs“ heraus. Es geht unter anderem darum, wie es den Doku-RegisseurInnen gelingt, die gesellschaftliche Stimmung in Filmen festzuhalten.