Demokratie

Demokratie

Die Heinrich-Böll-Stiftung arbeitet in Russland seit Beginn der 1990er Jahre. Die Entwicklung der Kultur und demokratischer Institutionen ist die zentrale Aufgabe der Stiftung. Wir arbeiten mit zivilgesellschaftlichen Initiativen zusammen, die demokratische Mechanismen stärken, Menschenrechte schützen, die Beteiligungskultur fördern, sowie Forschungen mit „grünen“ Schwerpunkten in Russland iniziiren.

Ludmila Alekseeva ist von der Welt gegangen

Abschiedsworte

Ludmila Alekseeva – Geschichtsforscherin und Menschenrechtsverteidigerin, Teilnehmerin der Bürgerschaftsbewegung in der Sowjet Union und Russland, eine der Gründerinnen und seit 1996 Vorsitzende der Moskauer Helsinki-Gruppe – ist am 8. Dezember gestorben.

Beim Europäischen Geschichtsforum der Heinrich Böll Stiftung im Mai 2018 diskutierten Gäste aus Deutschland und aus Ost- und Südosteuropa über Gemeinsamkeiten und über Trennendes bei der historischen Einordnung der Ereignisse des Jahres 1968.

Neueste Artikel

Fußball in Russland: Das Spielfeld der Amateure

Momentaufnahme

Der russische Fotograf Sergej Nowikow fotografiert seit sechs Jahren russische Amateur-Fußballklubs. Sie erzählen viel über das Land und über die sozialen Geografien, in denen Hobby-Sportler dem Ball nachlaufen.

Präsentation des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ in Moskau

Buchvorstellung

Am 21. März 2018 fand in der Dostojewskij-Bibliothek in Moskau eine Diskussion zum Thema „Wofür machen wir es selbst?“ statt, anlässlich der Veröffentlichung des Buches „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“, sowie der Fertigstellung einer Studie von DK [Delaj Kulturu] (Mach Kultur) zum Thema „Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland“. 

Moskauer Präsentation des Buches "Palimpseste"

Fotoprojekt

Die erste Präsentation des Buches "Palimpseste" fand am 12. Februar 2018 in Moskau in der "Triumph Gallery" statt. Die zweite Präsentation wird Mitte März in Jekaterinburg stattfinden, dort werden das Projekt und der Kontext der Durchführung durchdiskutiert. Jetzt laden wir euch ein, einen kurzen Bilderbericht über das Treffen von dem Verfasser mit den Beschauern und Besuchern anzusehen.

Neueste Publikationen

Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland

Studie

2018 wurde eine Studie von DK [Delaj Kulturu] (Mach die Kultur) zum Thema „Das Leben und Sterben unabhängiger Kulturräume in Russland“ veröffentlicht. Die Studie erläutert die Tätigkeit von 8 Kulturplattformen in verschiedenen russischen Städten.

Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen

Grassroots Initiativen

Im Pero" Verlag wurde das Buch „Delaj sam/a (Mach es selbst): Erfahrungen mit Grassroots-Initiativen“ mit Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlicht. Dieses Buch ist eine Sammlung verschiedener, unmittelbar von engagierten Bürger/innen ausgehenden Projekte, die auf die gesellschaftliche Entwicklung im postsowjetischen Raum ausgerichtet sind. 

Subscribe to RSSRSS-Feed abonnieren